Die eingängigen Gesänge der ökumenischen Gemeinschaft aus Taizé begeistern in Verbindung mit vielen Kerzen Jahr für Jahr zehntausende Menschen aller Konfessionen in dem kleinen Ort im französischen Burgund. Am Freitag, den 22. September, gibt es die Gelegenheit, sich in der ehemaligen katholischen Pfarrkirche St. Elisabeth, Hospitalstr. 41, Biedenkopf, von dieser Atmosphäre anstecken zu lassen.

Um 19.30 Uhr beginnt dort ein ökumenisches Taizégebet, zu dem Menschen aller Altersgruppen und Konfessionen herzlich eingeladen sind. Die romantische Kirche erstrahlt im Kerzenschein und es ertönen die bekannten Melodien. Alle Teilnehmenden können selbst mit in den Gesang einstimmen oder einfach nur zuhören oder mitbeten.

Die eingängigen Gesänge der ökumenischen Gemeinschaft aus Taizé begeistern in Verbindung mit vielen Kerzen Jahr für Jahr zehntausende Menschen aller Konfessionen in dem kleinen Ort im französischen Burgund. Am Freitag, den 22. September, gibt es die Gelegenheit, sich in der ehemaligen katholischen Pfarrkirche St. Elisabeth, Hospitalstr. 41, Biedenkopf, von dieser Atmosphäre anstecken zu lassen. Um 19.30 Uhr beginnt dort ein ökumenisches Taizégebet, zu dem Menschen aller Altersgruppen und Konfessionen herzlich eingeladen sind. Die romantische Kirche erstrahlt im Kerzenschein und es ertönen die bekannten Melodien. Alle Teilnehmenden können selbst mit in den Gesang einstimmen oder einfach nur zuhören oder mitbeten.