Am 1. April (kein Aprilscherz!) trafen sich um 9 Uhr 23 Gemeindemitglieder, um den Pfarrgarten mal ordentlich aufzuräumen. Die Obstbäume mussten gestutzt und gelichtet werden, ebenso auch viele Sträucher und verschiedene andere Gehölze. Bei bestem Wetter wurden die Motorsägen angeschmissen und die Hochentaster und insgesamt fuhren die Anhänger mindestens 6 Mal Gehölz und Astschnitt weg.

Es war eine sehr effektive Aktion und machte auch richtig Spaß, denn gemeinsames Arbeiten ist einfach schöner und motivierender, als alleine. Das gemeinsame Frühstück hatten sich alle wirklich verdient und so wurde die Arbeit um 14.00 Uhr sehr erfolgreich beendet!